• Mein Konto

    Poly Rove B2 - Single / Dual DECT-Basisstation

    Poly Rove B2 - Single / Dual DECT-Basisstation

    • Bis zu 20 Telefone
    • Bis zu 10 (Einzelzelle) / bis zu 20 (Zweifachzelle) gleichzeitigen Anrufen
    • DECT- Redundanzfunktion und DECT-Verschlüsselung
    • Basis für Poly Rove 30 & Poly Rove 40
    • Zellenunterstützung: Einzelzelle (1 Basisstation) / Zweifachzelle (2 Basisstationen)
    Artikelnummer
    10731
    404,01 € 339,50 €
    Zahlarten

    Poly Rove B2 - DECT-Basisstation

    Die Poly Rove B2, ist eine SIP-Basisstation für die beiden Modelle der Poly Telefonreihe – Rove 30 und Rove 40. Rove B2 ist eine Einzelzellen-Basisstation, die sobald Sie zwei zusammen verbinden, zu einer Dualzellen-Basisstation werden. Die Basisstation unterstützt bis zu 20 Mobilteilen und 10 parallele Gespräche (Im Dualmodus: bis zu 20 gleichzeitige Gespräche).

    Die Rove B2 Basisstation von Poly, bietet Ihnen drahtloses Roaming. Dabei beträgt die Entfernung in geschlossenen Räumen bis zu 50m und im Freien bis zu 300m. Das Secure DECT schützt Ihre Kommunikation. Benötigen Sie mehr Reichweite? - Dann verwenden Sie einfach einen Poly Rove R8 Repeater (Separater Artikel).

    Dadurch, dass es eine SIP-Basisstation ist, ist sie exzellent mit VoIP-Telefonsystemen kompatibel.

    Weitere Eigenschaften des Poly Rove B2:

    DECT-Frequenz

    • 1920–1930 MHz (Nordamerika SKU)
    • 1880–1900 MHz (EU/ANZ/UK SKU)

    Reichweite

    • Innenbereich: bis zu 50 m
    • Außenbereich: bis zu 300 m
    • Je nach Umgebung eine um bis zu 50 m oder 300 m größere Reichweite, wenn eine Basisstation oder ein Repeater hinzugefügt wird

    Audioeigenschaften

    • Schmalband-Codecs: G.711 A-Law und μ-Law, G.726, G.729A, G.729AB
    • Breitband-Codec: G.722, Opus
    • Sprechpausenerkennung
    • Comfort Noise Generation
    • DTMF-Tonerzeugung (RFC2833 und SIP INFO)
    • Audio-Datenpaketübertragung mit geringer Verzögerung
    • Adaptive Jitter-Buffer
    • Erweiterte Rauschunterdrückung
    • Ausgleich von Paketverlusten
    • Ausgleich von Paketverlusten
    • G.165, 168 Echounterdrückung
    • Sprechpausenunterdrückung

    Telefoniefunktionen

    • Bis zu 20 (Einzelzellen-/Zweifachzellen-)Telefonhörer
    • Bis zu 10 gleichzeitige (Einzelzellen-)Anrufe
    • Bis zu 20 gleichzeitige (Zweifachzellen-)Anrufe
    • Bis zu 20 SIP-Registrierungen
    • Shared-Call-/Bridged-Line-Appearance
    • Shared-Call-/Bridged-Line-Appearance
    • Unterschiedliche Verarbeitung eingehender bzw. in der Warteschleife befindlicher Anrufe
    • Anruftimer und Anklopfen
    • Weiterleiten, Halten, Annehmen und Wiederaufnehmen von Anrufen
    • Anzeige von Anrufinformationen und Gesprächsteilnehmern
    • Lokale oder netzwerkbasierte 3-Wege-Audiokonferenzen
    • Benachrichtigungen über verpasste Anrufe
    • Bitte-nicht-stören-Funktion (DND)
    • Intercom
    • Verbesserte Anruf-Halten-Funktion
    • Anrufer-ID aktivieren/deaktivieren
    • Anrufweiterleitung bei besetzt, keiner Antwort, uneingeschränkt
    • Anzeige über eine eingetroffene Nachricht (MWI)
    • LED-Anzeige
    • Tasten zur Lokalisierung und zur Registrierung des Telefonhörers
    • Überwachung der Signalstärke von Telefonhörern
    • Überwachung der Lebensdauer des Akkus der Telefonhörer
    • Out-of-Voice-Band DTMF (RFC 2833)
    • Out-of-Voice-Band DTMF (SIP-INFO-METHODE)
    • Tonerzeugung bei Verbindungsaufbau
    • Sommerzeitunterstützung –
    • XSi-Verzeichnis
    • XML-/LDAP-/Remote-Telefonbuch
    • DECT™-Redundanz

    VOIP-Funktionen

    • Zehn (10) Dienstanbieter-Konfigurationsprofilzuordnungen (ITSP-Profile A–J)
    • Bis zu zwanzig (20) Serviceabo-Profilzuordnungen (SP 1–20)
    • SIPv2 (RFC 3261, 3262, 3263, 3264)
    • SIP über UDP
    • SIP über TCP
    • SIP über TLS
    • SIP-Proxy-Redundanz – SVR lokal oder DNS-basiert, primäre und sekundäre Fallback-Liste
    • Maximale Anzahl von Sitzungen – unabhängig pro Service
    • Codec-Profil pro SIP SP
    • Dynamische Audio-Nutzlast
    • Codec-Profil pro SIP SP
    • Dynamische Audio-Nutzlast
    • SUBSCRIBE/NOTIFY-Framework (RFC 3265)
    • NOTIFY-Dialog, Leitungsstatus
    • SUBSCRIBE-Nachrichtenzusammenfassung
    • VoIP NAT Interworking
    • DATA-Headerunterstützung
    • ID des Remote-Teilnehmers (RPID)
    • P-Asserted-Identity (PAID)
    • RTP-Statistiken in BYE-Nachricht und SIP PUBLISH mit MOS-Score

    Netzwerk

    • 10/100-Basis-Ethernet-Port
    • Konform mit IEEE802.3-2005 (Clause 40) für Physical Media Attachment
    • Konform mit IEEE802.3-2002 (Clause 28) für Link Partner Auto-Negotiation
    • Unterstützung des SIP-Protokolls
    • SDP
    • DHCP-Netzwerk-Einrichtung über manuelles oder dynamisches Host-Konfigurationsprotokoll
    • Uhrzeit- und Datumssynchronisierung durch zentrale Einrichtung über SNTP FTP-/TFTP-/HTTP-/HTTPS-Server für die Massenbereitstellung
    • SNTP (RFC 2030)
    • Unterstützung von Bereitstellung und Telefonserver-Redundanz
    • QoS-Unterstützung – IEEE 802.1p/Q-Tagging
    • (VLAN), Layer 3-TOS und DHCP
    • CDP/LLDP-MED für VLAN-Erkennung
    • Network Address Translation – Unterstützung von statischer Konfiguration und „Keep-Alive“-SIP-Signalisierung
    • RTCP- und RTP-Unterstützung
    • Ereignisprotokollierung
    • Syslog
    • MAC-Adresse (IEEE 802.3)
    • UDP (RFC 768) in SSL/TLS
    • TCP (RFC 793) in SSL/TLS
    • IPv4 (RFC 791) – statische IP- und DHCP-Unterstützung
    • ICMP (RFC 792)
    • ARP – Address Resolution Protocol
    • Domain Name System (DNS) – A-Datensätze (RFC 1706) und SRV-Datensätze (RFC 2782)
    • DNS-NAPTR
    • RTP/RTCP (RFC 1889)
    • DHCP-Client (RFC 2131)
    • DiffServ (RFC 2475) – Service, SIP und Medien unabhängig konfiguriert
    • ToS (RFC 791, 1349) – Service, SIP und Medien unabhängig konfiguriert
    • VLAN-Tagging (802.1p) – Service, SIP und Medien unabhängig konfiguriert

    Verwaltung und Konfiguration

    • Bereitstellung via PDMS-SP
    • Oberfläche zur Fehlerbehebung: Syslog, PCAP und Internet
    • Sichere Remote-Bereitstellung: HTTPS, XML-Verschlüsselung über TFTP oder HTTP
    • Anpassung: Poly Zero Touch
    • Systemeinstellungen sichern/wiederherstellen: Speichern und Wiederherstellen der Konfiguration über XML-Datei in einen/aus einem lokalen Ordner

    Sicherheit

    • 802.1X-Authentifizierung und EAPOL
    • Medienverschlüsselung über SRTP
    • Transport Layer Security
    • Verschlüsselte Konfigurationsdateien
    • Digest-Authentifizierung
    • Zugriff auf die Web-Oberfläche mit Benutzername und Kennwort über HTTP oder HTTPS
    • Sichere Bereitstellung über HTTPS

    RTP-Statistiken

    • Audio-Codec-Typ (Tx/Rx)
    • RTP-Paketierung (Tx/Rx)
    • Zählung der RTP-Pakete (Tx/Rx)
    • Zählung der RTP-Bytes (Tx/Rx)
    • Fehlerhafte Pakete
    • Eingefügte Pakete
    • Zugestellte Pakete
    • Verloren gegangene Pakete
    • Jitter-Puffer-Länge – ms
    • Interarrival Jitter empfangen – ms
    • Jitter-Puffer-Unterläufe
    • Jitter-Puffer-Überläufe
    • MOS-Score

    Stromversorgung der Basisstation

    • Externes Universalnetzteil (5 V DC, 2 A)
    • Power over Ethernet (PoE)

    Einhaltung der Richtlinien

    • USA FCC
    • Kanada IC RSS
    • EEA CE
    • AU/NZ RCM
    • NZ Telepermit
    • Hongkong HKCA
    • Singapur IMDA TS CT-CTS
    • ROHS-konform
    • ENERGY STAR

    Sicherheit

    • UL 62368-1
    • CE-Kennzeichnung
    • CAN/CSA C22.2 Nr. 62368-1
    • EN 60950-1 und 62368-1
    • IEC 60950-1 und 62368-1
    • AS/NZS 60950.1 und 62368.1

    Lieferumfang: B2 Basisstation, Ladestation, Ethernet-Kabel, Netzteil, Wandhalterungsset, Kurzanleitung, Sicherheitsdatenblatt

    Mehr Informationen
    Artikelnummer10731
    HerstellerPolycom
    Gewicht1
    HerstellerArtNr2200-86820-101
    EAN0610807901242
    Farbeschwarz
    Eigene Bewertung schreiben
    Nur eingetragene Benutzer können Rezensionen schreiben. Bitte einloggen oder erstellen Sie einen Account
    Kundenfragen
    Keine Fragen vorhanden
    Bitte beachten Sie, dass nur angemeldete Benutzer Fragen stellen können
    Wir haben andere Produkte gefunden, die Ihnen gefallen könnten!