DSL Router / ADSL Router

DSL Router / ADSL Router

Ein DSL- Router dient zur Einwahl in das Internet. Mit der Eigenschaft Network Address Translation kurz NAT  setzt er öffentliche IP Adressen auf verscheidene private IP Adressen um. Viele DSL Router verfügen dazu noch über folgende Funktionen:

  • Modem Funktion für den Internetzugang
  • Router Funktion für den Datenaustausch
  • WLAN Funktion für eine kabellose Verbindung
  • Telefonie- Funktion
  • Medienserver -Funktion

Ein DSL Router oder ADSL Router wird oft auch als Internetrouter bezeichnet.

Routerzwang ist aufgehoben

Der von Internet Providern jahrelang betriebene Routerzwang wurde durch einen Gesetzesentwurf der freien Routerwahl entkräftet. Die Verweigerung der Herausgabe von Zugangsdaten gehört nun der Vergangenheit an. Jeder kann nun selber entscheiden, welchen Router er für den Internetzugang  verwendet.

Die Ansprüche der Nutzer an Router sind so verschieden, dass sich die freie Routerwahl wirklich lohnt. Für einen Nutzer ist es wichtig, das es gesicherte Gastzugänge gibt oder sogar Kindersicherung am Router. Der nächste Nutzer benötigt  IP Telefonie und möchte einen Router, der dies untersützt. Zu guter Letzt werden Router auch schon für Mutimedia Anwendungen wie Media Streaming , Smart TV oder Online Gaming genutzt , d.h. auch für diesen Nutzerkreis muss ein entsprechendes Gerät vorhanden sein. 

Welcher Router für welchen Zweck

Backbone Router  / Hardware Router

Diese Geräte sind auf das Weiterleiten von Paketen im Internet ausgelegt. Hochgeschwindigkeitsrouter oder auch Carrier Router können auf den einzelnen Ports unabhängig voneinander Daten senden und empfangen. Diese Geräte sind für den Dauerbetrieb ausgelegt ( 99% Verfügbarkeit) und sind über redundante Hardware abgesichert, um Ausfälle zu vermeiden. Die Hardware kannpro Sekunde viele Terabit Datendurchsätze routen.Die ausgesprochen hohe Rechnerleistung wird durch dezentrale Netzwerkinterfaces erbracht.

 

Border Router

Ein Border Router wird von Internet Service Providern genutzt , um Peer to Peer Verbindungen aufzubauen. Auf ihnen läuft das Protokoll BGP( EBGP) External Border Gatewas Protocol. 

High End Switche

Switche ab einer gehobenen Klasse verfügen immer über eine Routingfunktionalität. Diese Geräte sind auf das Weiterleiten von Paketen optimiert und haben viele Gigabt Datendurchsatz pro Sekunde. Die Konfiguration eines Switches erfolgt über ein Managementinterface. Switche dieser klasse können als Router , Switch oder im Mischbetrieb eingesetzt werden.

Unterschied Switch- Router:

Router: OSI Schicht 3 Adresse wie die IP Adresse  ----- Switch: OSI Schicht 2 Adresse, die MAC Adresse

 

DSL Router / Internetrouter

Ein Router, der zur Einwahl in das Internet , für die Network Address Translation ( NAT) - Umsetzung einer öffentlichen IP Adresse auf verschiedene private IP Adressen des LAN´s genutzt wird , wird als DSL Router bezeichnet. Diese Geräte verfügen oft über verscheidenen Funktionen: Modem Funktion ( zur Einwahl ins Internet) , Router Funktion ( Datenaustausch der angeschlossenen Geräte untereinander) , WLAN Funktion ( Funkverbindung von Geräten) , Telefonei Funktion und Medienserver Funktion. Welcher DSL Router über welche Funktionen verfügt können Sie in der Beschreibung des Routers entnehmen. Für Peer To Peer Verbindungen ist die NAT Fähigkeit oft ein Hinderniss. 

 

WLAN Router

Eine Kombination aus Router , wireless Acces Point und Switch wird als WLAN Router bezeichnet. 

UMTS Router und LTE Router

Überall dort wo kein keine Internetverbindung über DSL möglich ist können diese Art von Routern eingesetzt werden. Sie bauen eine Verbindung zum Internet über das Mobilfunknetz auf.

Mobile Router und Surf Sticks

Im Ausland auch mit günstigem Tarif im Internet surfen kann man mit einem Surfstick oder mobilen Router. Dabei sollte man darauf achte das dieser SIM lock frei ist. Ein mobiler Router bietet zusätzlich noch den Vorteil, das mehrere Geräte gleichzeitig im Internet surfen können.

 

Software oder Hardware Router?

Software Router unterscheiden sich in zwei Arten. Ein dedizierter Router , dabei wird ein Server oder PC ausschliesslich als Router eingesetzt ( DHCP,- DNS,- oder Firewall) oder ein nicht dedizierter Router, hier übernimmt ein Server eine zusätzliche Routingfunktion. Die Leistungsfähigkeit von Software basierten Routern ist meist nicht so gut. Daher sollten im professioneleln Bereich Hardware Router zum Einsatz kommen. Hardware Router aus dem High End Bereich verfügen über Hochleistungsbusse, die die Lesitung eines Routers steigern. Ein zusätzliches Lesitungsmerkmal der Hardware Router ist die Ausfallsicherheit, die mit redundanten Systemen unterstützt wird. 

Router und Gateway

Router und Gateway unterscheiden sich in folgendem Kriterium. Ein Router leitet Protokolle weiter, ein Gateway setzt ein Protokoll in ein anderes Protokoll um.

 

 

 

 

Kontakt