• Mein Konto

    Elektronische Rufannahme bei Headsets

    Was hat eine elektronische Rufannahme mit einer Kaffeepause zu tun?

     

    Eine elektronische Rufannahme hat sehr wohl mit einer Kaffeepause zu tun. Denn jetzt können Sie unbeschwert z.B. in die Büroküche gehen und trotzdem Ihre Telefongepräche annehmen.

    Wie funktioniert das?

    Sie brauchen dazu ein Schnurloses Headset, das an Ihrem normalen Bürotelefon angeschlossen wird. Jetzt können Sie Telefongespräche führen und sich vom Telefon bis zu 150m entfernen. Die elektronische Rufannahme sorgt dafür, dass Sie jeden Anruf, auch wenn Sie gerade auf dem Flur sind, annehmen können. Der Anruf macht sich mit einem sanften Klingeln in Ihrem Headset bemerkbar. Ein kurzes Antippen am Headset eröffnet das Gespräch mit Ihrem Anrufer.

    • Diese Vorteile bietet Ihnen die elektronische Rufannahme am schnurlosen Headset.
    • Sie sind für Ihre Kunden immer erreichbar
    • Ihr Telefon muss nicht zu einem Kollegen weitergeleitet werden
    • kein schlechtes Gewissen, auch wenn Sie mehrmals Ihren Büroplatz für Pausen verlassen
    • der Gang zum Kopierer lässt Ihr Telefon nicht "verwaisen"

     

    Unabhängig von der elektronischen Rufannahme bietet das schnurlose Headset eine riesige Arbeitserleichterung. Denken Sie bitte daran wie einfach es ist, bei telefonischen Kundengesprächen im PC nachzuschauen, oder den Ordner aus dem Schrank zu holen. Auch die Sprachverständigung ist bei einem Headset besonders hoch. Z.B. störende Umweltgeräusche werden weggefiltert. Am Besten Sie testen ein Schnurloses Headset an Ihrem Arbeitsplatz - kostenlos für 14 Tage. Rufen Sie uns bitte unter 0800 3473 287 an, oder Sie gehen direkt in unseren Testgeräteshop.

    Ein wenig Technik

    Damit die Rufsignalisierung und Rufannahme über Ihr Headset in der Praxis funktioniert, muss das Headset auf das jeweilige Festnetztelefon abgestimmt werden. Je nach Telefonhersteller und Telefontyp sind dazu spezielle Anschlüsse, Adapter oder Kabel notwendig. Der richtige Headset -Anschluss muss zu der in Ihrem Telefon vorhandenen Anschlussmöglichkeit passen und wird entweder mechanisch oder elektronisch gesteuert:

    Mechanische Rufannahme - die klassische
    hoererlifter

    Für Telefone, die keine Schnittstelle für externe Anwendungen haben, wird ein mechanischer Lifter (Heber) verwendet. Der Lifter wird zwischen Telefon und Telefonhörer montiert und hebt den Telefonhörer mechanisch nach oben, sobald Sie das eingehende Gespräch per Knopfdruck am Headset entgegen nehmen. Der Telefonhörer-Lifter simuliert damit auf simple Weise eine Rufannahme. Der Klingelton des Telefons wird über den im Lifter eingebauten Schallsensor erfasst und als diskreter Ton im Headset zur Rufsignalisierung umgewandelt. Alle unsere Telefonhörer-Lifter zeichnen sich selbst unter „härtesten Bedingungen“ durch eine sehr hohe Qualität und lange Lebensdauer aus und sind für physikalische Abnutzungserscheinungen bestens gerüstet.

     

    Elektronische-Rufannahme - die elegante Lösung 

    adapter-fuer-elektronische-rufannahme

    Bei Telefonen mit integrierter elektronischer Schnittstelle wird die Rufannahme und Rufsignalisierung elektronisch gesteuert und direkt an das Headset übertragen. Eine bequeme und unauffällige Lösung - da eine zusätzliche mechanische Unterstützung per Telefonhörer-Lifter entfällt und die Weitergabe an das Headset über einen entsprechenden Adapter funktioniert. Viele Hersteller haben in Ihren Comfort-Telefonen eine solche elektronische Schnittstelle bereits eingebaut (z.B. Avaya, Aastra, Cisco, Siemens, Telekom, Unify usw.). Diese Schnittstelle, die die elektronische Rufannahme ermöglicht, wird bei einigen Herstellern als EHS (Electronic Hook Switch) oder DHSG (Drahtlose Hör- und Sprechgarnitur) beschrieben. Diese Begriffe brauchen Sie sich nicht zu merken, da wir für Ihr Telefonmodell die richtigen Adapterkabel bereitstellen.  Zu den Komponenten der elektronischen Rufannahme.