Blog

Information zur Telekommunikation

Kostenfrei anrufen: 0800 3473 287
Tel +49 (0) 6073 6049-0

Die Telekommunikationslösungen von Asterisk

Die Asterisk VoIP-Telefonanlagen der Marke ansitel haben sich bereits viele Jahre in der Praxis bewährt. Dabei schätzen Nutzer vor allem den hohen Grad an Flexibilität und Individualisierbarkeit sowie den großen Funktionsumfang, den die Asterisk Telefonanlagen mit sich bringen.

Die Grundsysteme

Ansitel IPsmart: Diese Anlage wird vor allem in kleineren Unternehmen mit bis zu 30 Teilnehmern eingesetzt. Die IPsmart Anlage gibt es in zwei Varianten – ansitel IPsmart 10, welche 10 Nebenstellen enthält, sowie IPsmart 20, welche 20 Nebenstellen enthält. Beide Telefonanlagen können jeweils um 10 weitere Nebenstellen erweitert werden. Die Anlage beinhaltet Funktionen wie z.B. einen Anrufbeantworter, Rufumleitung, individuelle Haltemusiken sowie Ansagen, Warteschlangen, virtuelle Fax oder Konferenzen. Zudem ist sie strom- und platzsparend. Geeignet ist die Anlage besonders für kleine bis mittelgroße Büros, Kanzleien und Arztpraxen.

Ansitel FlexVoIP: Diese Lösung ist eine reine VoIP-Telefonanlage, die für den Einsatz in kleineren Unternehmen für bis zu 200 Nebenstellen entwickelt wurde. Als Basis wurde dafür die Telefoniesoftware Asterisk verwendet. Die ansitel FlexVoIP wurde als flexible Telefonanlage konzipiert, so dass Sie gewünschte Eigenschaften und Funktionen an Ihre Bedürfnisse anpassen können. Die gesamte Kommunikation wird über das Computernetzwerk realisiert, so dass SIP-basierte Endgeräte und Provider eingesetzt werden können.

Ansitel FlexHybrid: Die hybride Asterisk-Telefonanlage ansitel FlexHybrid ist sowohl für den Einsatz in kleineren als auch mittleren Unternehmen geeignet. Diese verbindet für bis zu 500 Teilnehmer die Vorteile von VoIP und ISDN, die durch den hybriden Anlagentyp, gemischt ermöglicht wird. Die Anlage eignet sich für Unternehmen mit hohem Telefonieaufkommen. Außerdem ist die FlexHybrid so flexibel, das gezielt nur die Funktionen aufgeschaltet werden, die tatsächlich benötigt werden. Zusätzlich zu bestehender Telefon-Hardware sind verschiedene VoIP-Endgeräte und VoIP-Provider einsetzbar.

Ansitel CallCenter Edition: Die ansitel CallCenter Edition ist für den Einsatz in kleineren und mittleren Callcenter-Umgebungen sowie für hohes Gesprächsaufkommen entwickelt worden. Die VoIP-Telefonanlage eignet sich sowohl für vertriebsstarke Unternehmen, serviceorientierte Unternehmen, die eigene Callcenter betreiben, sowie für Callcenter Einrichtungen bis zu 500 Nebenstellen. Zur Verwaltung der Konfiguration wird die Anlage mit dem Asterisk Webinterface awi 3.0 ausgeliefert. Das Webinterface wurde entwickelt, um die einfache, intuitive und komfortable Bedienung zu gewährleisten.

Ansitel VM-Edition: Da häufig der Fall auftritt, das Unternehmen gern eigene Hardwarekomponenten einsetzen, um die bestehende Serverstruktur so beizubehalten wie sie war, wurde die ansitel VM-Edition entwickelt. Um eine Telefonanlage in die eigene Hardwareinfrastruktur zu implementieren wird meistens eine Einbindung über eine virtuelle Maschine erforderlich. Mit der Anlage ist es möglich individuell anpassbare und flexible Telefonielösungen auf Basis von Asterisk in die eigene IT-Infrastruktur zu betreiben. Über ein Lizenzierungsmodell können Sie die Anlage flexibel nach Ihren Bedürfnissen anpassen, damit Sie auch nur für die Funktionen bezahlen, die Sie tatsächlich benötigen.

Mindestanforderungen:

Betriebssystem:

CPU:

Speicher:

Festplattenspeicher:

Laufwerke:

Linux 64 Bit

1,2 Ghz

1GB RAM

10 GB

DVD oder Flash

Cloud-Lösung

Asterisk Cloud: Das Telefoniesystem Asterisk eignet sich optimal, um eine komplette Telefoninfrastruktur in der Cloud abzubilden. Dabei bietet die Open-Source Software alles, was für eine professionelle Kommunikation notwendig ist. Die Einrichtung von Nebenstellen, Rufgruppen, Konferenzen, virtuellen Faxen oder Anrufbeantwortern ist dabei genauso selbstverständlich wie komplexere Funktionen wie z.B. interaktive Sprachmenüs. Die Cloud-Lösung ist geeignet für bis zu 100 Rufnummern, da viele Unternehmen nicht über die benötigte Bandbreite verfügen, um noch mehr Nummern zu integrieren. Ohne die notwendige Bandbreite würden Sie demnach nur Nachteile in Ihrer Gesprächsqualität erwarten.

Vorteile von Asterisk

  • Schnittstellen: Die Telefonie von Asterisk lässt sich über verschiedenste alte und neue Schnittstellen betreiben. ISDN, Analog, SIP. Alles ist möglich.
  • Open Source: All diese Funktionalität erhalten Sie gratis unter einer Open Source Lizenz. Sie dürfen den Code einfach herunterladen, ihn verwenden und verändern.
  • Skalierbarkeit: Man kann ein Asterisk-System mit einem einzigen Telefon betreiben und es problemlos für mehrere hundert oder tausend Telefone ausbauen. Die Asterisk Skalierbarkeit ist extrem gut.
  • Unabhängigkeit: Mit Asterisk ist man komplett unabhängig von Geräte-Herstellern der Telefonie-Hardware und auch von Telefonie-Providern.

Passende Endgeräte für Asterisk-Anlagen​

Die Asterisk-Telefonanlagen unterstützen verschiedene Protokolltypen wie z.B. SIP, IAX oder H.323. Heutzutage unterstützt die Mehrzahl der erhältlichen Telefone meist das SIP-Protokoll. IAX wird nur von einigen wenigen Herstellern verwendet.

Einige Anbieter mit passenden Endgeräten:

Haben Sie noch weitere Fragen? Dann rufen Sie uns doch gerne einfach an. Die Nummer unseres Kundenservices lautet: +49 (0)6073 – 6049 – 0

Oder schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an kundenservice@direct.de

Über uns

Wir sind ein deutsches Versandunternehmen für Nutzer von Telekommunikation. Für Sie bieten wir telefonische Beratung und weltweit eingekaufte Produkte zu niedrigen Preisen.

Interessante Blogs

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen